Ostereier_blau_4288x1522

Bald ist Ostern

blau-weisse OstereierBäume und Sträucher haben bereits die ersten grünen Blätter, Tulpen und Krokusse blühen schon, es bleibt jeden Tag länger hell und auch die Vögel zwitschern wieder. Manch einer hat die Winterjacke bereits weit hinten in den Schrank verbannt. In den Geschäften findet sich bereits seit Wochen eine Vielzahl an Osterhasen, Ostereiern und eine Menge Osterdeko. Das macht Lust auf Frühling in Haus und Garten.

Hier ein paar schnelle und einfache Deko-Tipps für die Frühlings- und Osterzeit:

Magnolienzweige in der Vase

Bis die Magnolien im Freien blühen dauert es zwar noch ein wenig, aber in vielen Blumengeschäften gibt es schon jetzt bereits vorgetriebene  Zweige zu kaufen. Die Zweige sind zwar etwas teurer als einfache Kirsch- oder Apfelblüten, aber Magnolienblüten sind wunderschön anzuschauen. Einfach einen schönen Zweig aussuchen, anschneiden und in eine dekorative Vase stellen, fertig. Wer mag, hängt dann später auch noch die Ostereier dran.

Kresse – schön zum Ansehen, lecker zum Essen

Kressesamen gibt es in kleinen Tüten im Gartenhandel oder Drogeriemarkt zu kaufen. Für Kinder ist das Ziehen von Kresse spannend, denn Kresse wächst sehr schnell, man kann ihr beim Wachsen fast schon zusehen und innerhalb einer Woche kann man sie dann auch ernten.  Gesund ist Kresse auch noch und auf Brot oder im Salat schmeckt sie lecker. Für die Kressezucht eignen sich kleine hübsche Schalen oder Tontöpfe, die mit feuchter Watte gefüllt werden. Dann einfach die Kressesamen daraufstreuen und das Ganze immer feucht halten.

Teelicht mit OstermotivTeelicht mit selbstgebasteltem Ostermotiv

Bereits von kleinen Kindern selbstgebastelt werden kann – mit Unterstützung der Eltern – ein Teelicht mit Ostermotiven. Die Kinderhand wird auf der Innenseite großzügig mit Farbe bemalt und dann auf ein festes Pergament gedruckt. Dem so entstandenen Handabdruck malt man unten noch ein paar Hühnerfüsse und den Abdruck des Daumens verlängert man zu einem Kopf und fertig ist das Motiv. Zusätzlich kann man noch etwas Gras malen und beispielsweise ein paar kleine gelbe Vögelchen. Das Papier wird nun zusammengeklebt und auf einem bunt beklebten Bierdeckel befestigt. Hinein stellt man ein kleines Glas mit Teelicht.  Oma und Opa freuen sich bestimmt darüber und auch auf dem eigenen Ostertisch sehen diese Teelichter sehr dekorativ aus.

 

 

 

{lang: 'de'}

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *