Hausschuhe ugg_4288x1522

Trendige Hausschuhe für kalte Wintertage

Hausschuhe von uggWer normalerweise Flip Flops in Haus und Wohnung trägt oder gar barfuß läuft, fängt spätestens im Oktober an zu frieren. Doch was tun? Birkenstocks sind nun mal nicht jedermanns Geschmack. Mein  idealer Hausschuh ist kuschelig warm und sieht dennoch gut aus. Hier ein paar Ideen – Modelle von UGG, Falke oder sogar selbstgestrickt – für alle, die noch auf der Suche nach dem richtigen Hausschuh Modell für diesen Winter sind.

Nach einiger Recherche habe ich festgestellt, daß es eine ganze Reihe an Hausschuhen gibt, die sowohl gemütlich als auch warm sind und auch noch gut aussehen. Sie sind aus Wolle, Cashmere oder Lammfell gefertigt und haben meist eine  Ledersohle, damit es nicht zu rutschig wird.

Ballerinas als Hausschuhe

Hausschuhe, die nicht nach Hausschuhen aussehen gibt es bei pampuschen.com. Hier findet man unter dem Motto “Hausschuhe, von denen ihre Füße schon immer geträumt haben” wunderschöne Ballerinas in vielen verschiedenen Varianten und Farben. Und für den Winter gibt es Schuhe mit einem hohen Anteil an Wolle, der für wohlig warme Füße sorgt.

Auch von UGG Australia, gibt es trendige und kuschelige Hausschuhe. Bekannt ist das Unternehmen durch seine Lammfellstiefel, die schon fast ein Klassiker sind. Die Hausschuh-Ballerinas des Modell Nightengale haben ein  Obermaterial aus reiner Woche im Zopfstrickmuster. Die Sohlen bestehen aus einer Wildleder-Innenseite, einem flauschig weichen Lammfell-Fußbett sowie einer rutschfesten Leder-Außensohle. Wie es sich für ein UGG Modell gehört ist der  Bommel natürlich auch aus echtem Lammfell. Das Ganze hat allerdings auch seinen Preis. Ca. 100,00 € kosten die Hausschuhe von UGG.

Hüttenschuhe nicht nur im Skiurlaub

Nicht ganz so schick wie Ballerinas aber immer noch schön anzuschauen sind Hüttenschuhe. Sie gibt es nicht nur in kratzig – wie ich sie aus Kindertagen in Erinnerung habe – sondern auch aus weicher warme Wolle und mit Ledersohle. Es gibt inzwischen sogar Hüttenschuh-Modelle aus Cashmere. Die Falke Cottage Socke beispielsweise ist ganz klassisch, super bequem und – das weiss ich aus eigener Erfahrung – kuschelig warm. Unter der Fußsohle ist die Cottage Socke weich gepolstert, rund um den Fuß mit Leder verstärkt und mit einer Ledersohle versehen.

Fellpuschen von BognerUnd dann gibt es auch noch richtige Fellpantoffel beispielsweise von Bogner. Da werden sogar die kältesten Füße warm und es friert garantiert gar keiner mehr.

Nicht ganz so trendy aber dafür superbequem und zeitlos sind selbstgestrickte dicke Wollsocken – und so manche Oma freut sich bestimmt, wenn sie mal wieder welche stricken darf. Rutschesocken kennt zumindest jeder, der Kinder hat, und auch Erwachsene fühlen sich damit wohl. Sie bewahren den Träger vor dem Ausrutschen auf glatten Holzfußböden und sind dabei eine günstige Hausschualternative.

Ich habe meinen Hausschuh inzwischen gefunden und werde in diesem Winter ganz sicher keine kalten Füsse mehr haben.

 

 

 

{lang: 'de'}

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *